Mit einem 1:0-Sieg beim Bezirksligisten Mulsum/Kutenholz hat der Bremervörder SC am Dienstag die Vorbereitung beendet. „Das war ein guter Abschluss. Wir haben die Zeit gut genutzt. Ich bin mit der Vorbereitung absolut zufrieden. Die Jungs haben mitgezogen, sind fit und heiß auf die restlichen Spiele“, sagt Trainer Jörn Augustin vor dem Start. Und den will der Coach natürlich erfolgreich gestalten, um die Saison möglichst bis zum letzten Spiel am 25. Mai auf eigenem Platz gegen den aktuellen Tabellenführer Sottrum spannend zu halten.
Die Rollen für Sonntag sind dabei klar verteilt, denn der Tabellenletzte (12 Punkte) mit dem neuen Trainer Dennis Bargemann trifft auf den Zweiten. Der BSCTrainer sieht darin allerdings keine Gefahr, dass seine Mannschaft den Gegner auf die leichte Schulter nehmen könnte. „In der Liga wird keiner unterschätzt“, so Augustin, der mit großem Kader nach Tarmstedt reist. Bis auf Dennis Buck, der nach Knieverletzung wieder eingestiegen ist, jetzt aber nach einer Hand-OP für ein paar Wochen ausfällt, sind alle Spieler dabei, so dass der Coach die Qual der Wahl hat. (bz/mib)

Print Friendly, PDF & Email