Mit Heimsieg Anschluss halten
Bremervörde empfängt am Sonnabend den TSV Groß Meckelsen

Die Kreisligafußballer des Bremervörder SC eröffnen am morgigen Sonnabend den elften Spieltag. Der BSC trifft um 15 Uhr auf den TSV Groß Meckelsen.

Das letzte Wochenende konnten die BSC-Spieler ein
spielfreies Wochenende genießen. Sie nutzten die Gelegenheit aber auch, um sich bei einem Mannschaftsabend auf die verbleibenden Partien des Jahres einzuschwören. Zu den ins Auge gefassten Zielen zählt auch ein Sieg gegen den TSV Groß Meckelsen. Der schwimmt aber, wie auch der BSC, derzeit auf einer kleinen Erfolgswelle. Beide Teams holten aus den vergangenen fünf Spielen je vier Siege und ein Unentschieden.

Drei Punkte sind nach Meinung von BSC-Trainer Jörn Augustin dennoch drin: „Es ist uns schon bewusst, dass der Gegner eine starke Truppe hat. Doch wir haben den TSV in der vergangenen Saison geschlagen und wissen, wie wir spielen müssen.“ Außerdem können die Bremervörder auf eine gute Personallage bauen. Der prall gefüllte Kader sorgt für einen gesunden Konkurrenzkampf, und das macht Jörn Augustin noch zuversichtlicher: „Wir haben es genau so gewollt. Die Trainingsarbeit macht unheimlich viel Spaß, und jeder Spieler zeigt, dass er unbedingt in die Mannschaft will.“ Der Gastgeber will mit einem Sieg den Anschluss an die Spitze halten. Eine Woche später spielt der BSC dann ebenfalls samstags beim Rotenburger SV II. (bz/mib)

Print Friendly, PDF & Email