Fußballer spenden für Hospiz
Sportler übergeben 1 639 Euro an die gute Sache

Vor Kurzem fand die offizielle Spendenübergabe an das Bremervörder Hospiz statt. Anlässlich des Benefiz-Turniers, das unter dem Motto „Jeder gegen Jeden – für das Hospiz“ lief, konnten die Senioren und Freizeitkicker vom Bremervörder SC, TuS Nieder Ochtenhausen und dem SV Glinde-Kornbeck eine Spendensumme in Höhe von 1 639 Euro übergeben. Der Erlös resultiert aus dem Verkauf von Speisen und Getränken sowie diversen Einzelspenden.
Pastor Rosenfeld bedankte sich in Namen des Hospizes für diese großzügige Spende und lud die Abordnungen der einzelnen Vereine zu einem gemeinsamen Rundgang durch das Hospiz ein. Von den anwesenden Spielern kannte bisher keiner die Einrichtung und das, was dort Wunderbares geleistet wird.
Bei Kaffee und Kuchen konnten die Besucher die gesammelten Eindrücke anschließend noch einmal Revue
passieren lassen. (rs)

Print Friendly, PDF & Email